"Music is the brandy of the damned." (G.B.Shaw)

MidemNet Lab – Die Gewinner

Auch heuer ging wieder die MidemNetLab im Rahmen der Midem über die Bühne, die soetwas wie ein Wettbewerb für StartUps ist, bei dem es darum geht, die innovativsten Projekte im Bereich „mobile applications“, „industry services (B2B)“ und „consumer services (B2C)“ zu küren. Ein österreichischer Teilnehmer, nämlich Play.fm schaffte es auch unter die 10 Finalisten. Wie es dort von statten ging, müsste man Georg Hitzenberger (Mastermind von Play.fm) fragen, der sich dort mit den anderen Teilnehmern gepitcht hat. Ich nehme an, die meisten von euch Play.Fm ohnehin kennen – wer nicht, sollte dort unbedingt mal vorbeischauen.

Anyway, also wer hat jetzt gewonnen. Also im Bereich mobile application hat Discovr gewonnen, ein „music discovery App“ für das Ipad, das von Jammbox entwickelt wurde. Der „consumer award“ geht an Shuffler.fm, ein Social Media Discovery Tool, über das Fans Musik in allen möglichen Blogs finden können oder wie es Shuffler.fm selbst ausdrückt:“The web is your player, bloggers are your dj’s“. Ja, auf den Punkt gebracht, find ich gut. Und zuletzt hat in der Kategorie B2B das StartUp NextBigSound gewonnen, ein „social analytics service“. Wie das funktionert, erklärt sich einigermaßen von selbst, einfach mal draufschauen.

[Link: MidemNetLab]